Wortgottesdienst mit Krippenspiel

Am Montag, 21.12.2015, feiert die gesamte Schulgemeinschaft der Helene Helming Schule in der Christuskirche in Ahaus um 09:00 Uhr einen Wortgottesdienst zum  Thema "Licht in der Dunkelheit". In diesem Gottesdienst wird von den 4. KlässlerInnen unter der Leitung von Maria Lenting ein Krippenspiel vorgestellt. Dieser Gottesdienst der HHS ist natürlich offen für Eltern und Großeltern.

 

StattAlm, wir kommen!

Die Hausschuhe, die täglich morgens als erstes in der Helene Helming Schule angezogen werden, gegen Schlittschuhe tauschen? Die Klassenräume, in denen sich alle leise bewegen, tauschen gegen eine schimmernde Eisfläche, auf der laute Freude gefragt ist? Klar! Da sind die Montis dabei. Ganz gleich, ob die Kleinen oder die Großen – alle zusammen folgten sie der Einladung in die StattAlm.

    

 

Und so standen morgens nach dem Adventsingen zwei Busse vor der Schule und brachten knapp 100 Menschen aus der Helene Helming Schule zum Eispalast. Einige hatten eigene Schlittschuhe dabei und eroberten sich schnell die Eisfläche. Für die Neulinge auf den Kufen gab es auf dem Eis eine Vielzahl von „Pinguinen“ und „Seerobben“, die behilflich waren, das Gleichgewicht zu halten und sich mit noch etwas unsicheren Schritten auf dem Eis zu bewegen. Hier halfen die Profis auf den Kufen den Neulingen und so zogen alle gemeinsam ihren Runden auf dem Eis. Viel zu schnell verging für die Schüler und Schülerinnen der Montessorischule die Zeit bei dieser sportlichen Aktion der besonderen Art.

 

Alle sind sich einig: Diese Einladung durfte man einfach nicht ausschlagen. Vielen Dank dafür!

                        

Lesewettbewerb 2015

In jedem Jahr findet in der Vorweihnachtszeit der Vorlesewettbewerb der 4. KlässlerInnen an der Helene Helming Schule statt. In diesem Jahr wählte Frau Fiegas nach einem Vorentscheid fünf Kinder aus den Lerngruppen der Indianer, Eisbären und Zugvögel aus, die sich der erfahrenen Jury stellten. Zur Jury gehörten Frau Terhalle (Schulleiterin), Frau Harpering als Vertreterin des Schulträgers, Frau Tolocyzki (Sonderpädagogin) sowie Herr Benedikt Hartmann (Erzieher in der OGS).

Zunächst galt es für die fünf Schüler und Schülerinnen in der Endausscheidung einen bekannten Text aus dem von ihnen ausgewählten Buch vorzustellen und vorzutragen. Während der Buchvorstellung  bewerteten die Mitglieder der Jury den Informationsgehalt der Buchvorstellung sowie die Darstellung (Buch hochhalten, aufblicken, ablesen oder frei erzählen, …). Während des Vorlesen wurden die Schwerpunkte auf die Lesetechnik gelegt. Aspekte waren die deutliche Aussprache, die gewählte Lautstärke sowie das flüssige Lesen. Kleine Lesefehler wurden von der Jury registriert.

Bei der Textgestaltung galt es, Pausen an den richtigen Stellen einzulegen sowie das richtige Tempo (nicht zu schnell/ nicht zu langsam) während des Vortrags einzuhalten. Zudem wurde eine angemessene Betonung bewertet.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs versuchten Milena Demes, Molin Sternol, Marina Schlums, Cornelius Krämer sowie Phil Mura einen ihnen fremden Text unter den gleichen Kriterien vorzutragen.  Gespannt warteten die Kinder dann auf die Entscheidung der Jury, die sich die Entscheidung nicht leicht machte.

Erst nach einem Stechen gratulierten sie dann Milena Demes aus der Indianerklasse als Schulsiegerin knapp vor Marina Schlums. Milena wird die Helene Helming Schule, Montessori-Grundschule, auf der nächsten Ebene des Kreisentscheids vertreten. Wir drücken ihr die Daumen.

Zudem dürfen die Teilnehmenden am schulinternen Lesewettbewerb in den nächsten Wochen den Startpunkt setzen für eine Kooperation zwischen der Helene Helming Schule und dem Montessori Kinderhaus "die kleinen Strolche" in Ahaus. Sie werden den Kinderhaus-Kindern vorlesen. 

 (v.l.o) Cornelius Krämer (Eisbären), Molin Sternol (Zugvögel), Phil Mura (Indianer)

(u.) Marina Schlums (Zugvögel) und die Siegerin Milena Demes (Indianer)

Advent in der Helene Helming Schule

In der Helene Helming Schule treffen sich die Kinder, Lehrkräfte, ErzieherInnen, PraktikantInnen und interessierte Eltern zum wöchentlichen Advent-Singen. Jede Klasse bereitet einmal diese kurze besinnliche Zeit vor. Die Kinder tragen Gedichte oder Rapmusik vor. An der Gitarre begleitet wird die Schulgemeinschaft durch ihren Musiklehrer Salip Taraci. Und so entsteht eine schöne besinnliche Zeit - mitten in der Woche.

Erfolg Adventsbasar 2015

Wann ist endlich Weihnachten?

Mit einem kleinen Theaterstück zu dieser Frage eröffneten die Kinder der Eulenklasse unter der Leitung von Frau Laura Vortkamp den Adventsbasar 2015, der in diesem Jahr bereits zwei Wochen vor Beginn der Adventszeit parallel zum Tag der Schulen in Ahaus veranstaltet wurde. Frau Maria Terhalle führte durch das Programm des Basars, der mit seinen vielfältigen Angeboten alle Sinne ansprach. So gab es für die Kinder die Möglichkeit ein Hexenhäuschen aus Butterkeksen zu basteln, ein Teelicht weihnachtlich zu verzieren, kleine Holzkisten zu zimmern, einen Sinnesparcours zu durchlaufen und sich draußen im Grünen Klassenzimmer, passend zur Bratwurst vom Grill, leckeres Stockbrot zu backen. Unterdessen stöberten die Erwachsenen im reichhaltigen Angebot in der Weihnachtshütte und erstanden schon die ersten kleinen selbst hergestellten Weihnachtsgeschenke. 

Weiterlesen: Erfolg Adventsbasar 2015

Aquaball Turnier

Platz 4 für das Team der Helene Helming Schule

Das Team der Helene Helming Schule bestand am Mittwoch, 18. November 2015, ausschließlich aus Sportlern des dritten Jahrgangs aller vier Lerngruppen. Sie hatten sich im Schwimmunterricht auf dieses Turnier gut vorbereitet. Dank der Schulung durch Benedikt Hartmann und Janine Bönning gelang es dem Team 2015 erstmalig eine gute Platzierung zu erreichen. Die gesamte Schulgemeinschaft der HHS freut sich mit dem Team.

Unterkategorien